Jagdhund in Not

Deutscher WachtelhundTommy vom Siethener SeeGewölft am 28.03.2015 Jagdliche Prüfungen: JP:  118 Punkte Brauchbarkeit: FG A; B; C; D; E; HNzur Zeit im Tierheim Freital – Kohlenstraße 42 – 01705 Freital Kontakt über : Obmann Hundewesen Tilo Wenig Mobil: 01714690322  

Nachsuche ist Ehrensache

Weidgerecht jagen heißt unnötiges Tierleid vermeiden. Nicht selten braucht es Nachsuchen um krankes Wild zu finden und zu erlösen.Dafür engagiert sich die Nachsuchenstation „Oberes Elbtal“ seit mehr als 6 Jahren – ehrenamtlich und mit vollem Einsatz für die Jägerschaft in der Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Derzeit sind dort 4 aktive Nachsuchenführer mit 3 Hannoverschen Schweißhunden und...weiterlesen

Aktuelle Lage zur ASP

Die aktuellen ASP-Zahlen belaufen sich auf insgesamt 5.654 Fälle. Der letzte positive Fall wurde am 29.2.2024 im Landkreis Bautzen bestätigt. Brandenburg verzeichnet aktuell keine neuen ASP-Fälle (insgesamt 3.272 positive Funde, letzter Fund am 16.2.2024). In den Landkreisen Barnim, Märkisch-Oderland, Oder-Spree sowie in der kreisfreien Stadt Frankfurt (Oder) wurde die Sperrzone II (infiziertes Gebiet) vollständig aufgehoben...weiterlesen

168. Sandsteinschweizer

der aktuelle Newsletter der Nationalparkverwaltung ist online und kann hier abgerufen werden. 168_SandsteinSchweizer_März 2024 Eine Landschaft und eine Verwaltung, aber zwei Schutzkategorien. Der Nationalpark Sächsische Schweiz liegt mit 93 km² innerhalb der Nationalparkregion. Seit dem 1. Januar 2024 betreut die Nationalpark- und Forstverwaltung Sächsische Schweiz diese Gesamtlandschaft.

Kreisjägertag 2024

Einladung zum Kreisjägertag 2024 Sehr geehrte Weidgenossinnen, sehr geehrte Weidgenossen, werte Gäste. Der Vorstand des Jagdverbandes Sächsische Schweiz e.V. lädt Sie recht herzlich zu unserem Verbandstag ein. Wann: Freitag, 05.04.2024 Beginn: 18:30 Uhr Wo: Erbgericht Polenz, Polenztalstr. 74, 01844 Neustadt Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bekanntgabe der Tagesordnung 3. Ehrung verstorbener Weidgenossen 4. Bericht des Vorstandes...

Lehrgang Büchsenschießen für das jagdliche Wettkampfschießen des DJV

Inhalt: Theoretische und praktische Grundlagen des jagdlichen Wettkampfschießens mit der Büchse, insbesondere Hinweise zu Ausrüstung, Schießtechnik und Trainingsmöglichkeiten, sowie praktisches Schießtraining mit Schwerpunkt 100 m Bahn. Gehörschutz, eigene Büchse und Munition sind möglichst mitzubringen. Es stehen Leihwaffen mit Munition in begrenztem Umfang zur Verfügung. Bitte angemessene Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen! Ein Angebot der Landesjagdakademie...weiterlesen

Prädatorenmanagement / Fangjagdlehrgang

Prädatorenmanagement / Fangjagdlehrgang Gemäß § 19 Abs. 1-9 des Bundesjagdgesetz Die Jagd mit der Falle ist aktiver Naturschutz und ein wichtiger Bestandteil der Jagd im Revier. Der theoretische Unterricht ist vollgepackt mit Tipps und Tricks für den erfolgreichen, waidgerechten Fallenfang. Während des Reviergangs haben die Teilnehmer genügend Gelegenheit, die verschiedenen Fallen im Einsatz zu sehen...weiterlesen

Öffentliche Ausschreibung zur Verpachtung des Jagdausübungsrechtes im Eigenjagdbezirk „Stadtwald Pirna“ der Stadt Pirna

Die Stadt Pirna verpachtet zum 01.04.2024 die Jagd für die Dauer von neun Jahren im Eigenjagdbezirk „Stadtwald Pirna“. Bei dem zur Verpachtung stehenden Jagdbezirk handelt es sich um ein Niederwildrevier mit einer Fläche von 221 Hektar. Teilweise erfolgt der Austausch von Feldflächen entlang der Bundesstraße B172 mit Flächen der Jagdgenossenschaft Pirna. Der vollen Wortlaut der...weiterlesen

Nach oben scrollen